Sanddüne in Halland
Sandstrand in Halland

Die
Region
Halland

Halland

Endlose Strände

Ganz Schweden in der kleinen Provinz Halland.

Die Provinz Halland erstreckt sich an der Westküste Schwedens und ist eingerahmt von Skåne im Süden, Småland im Osten und Västergötland im Norden. Die Landschaft ist abwechslungsreich und überrascht mit kilometerlangen Sandstränden entlang des Kattegats. Die „Schwedische Rivera“ wird die Küstenlandschaft liebevoll genannt und zieht im Sommer viele Urlauber an das flache, klare Wasser. Das Hinterland ist ein Mosaik aus Seen, Feldern und ausgeprägten Buchenwäldern. Entlang der abwechslungsreichen Küste reihen sich die größten Städte der Region. Im Süden liegen Laholm und die Verwaltungshauptstadt Halmstadt, die Reihe setzen Falkenberg und Varberg und Kungsbacka Richtung Norden fort.
Laholm ist geprägt von feiner dänischer Architektur und liegt am längsten Sandstrand von Halland. Der Fluss Lagan ist ein Geheimtipp für Lachsforellen, die nicht nur Angler anziehen, sondern auch als Delikatesse in der Region gelten. Halmstadt ist die Residenzstadt und ist von Kunst und Kultur geprägt. Überall in der Stadt sind kleine Kunstwerke zu entdecken, z. B. die Figur Kvinnohuvud von Pablo Picasso oder die Statue Europa mit dem Stier. Falkenberg zieht in den Sommermonaten mit seinem Badestrand Skrea viele Touristen an. Sehenswert ist die alte Zollbrücke. Das Umland von Falkenberg lädt zu Wanderungen und zum Kanufahren ein.
Durch Varberg zieht sich eine Promenade, die über 100 Jahre alt ist. Beeindruckend ist das Kaltebadehaus aus dem Jahr 1903. Am Ende des 13. Jahrhunderts wurde die Varberg-Festung gebaut. Das Gemäuer kann fast originalgetreu besichtigt werden. Es liegt unweit der Promenade und liefert einen Panoramaausblick auf den Kattegat. Kungsbacka ist eine traditionelle Handelstadt, schon zu Zeiten als Halland zur dänischen Krone gehörte, fanden hier gut besuchte Markttage statt. Heute ersetzen Einkaufszentren den Handel mit Waren und ziehen Käufer aus dem Umland an.

Zahlreiche archäologische Funde wie Gräberfelder und Steinsetzungen belegen, das Halland bereits in der Steinzeit besiedelt wurde. Die Nähe zu Dänemark machte die Provinz häufig zu einem Schlachtfeld und führte dazu, das Halland, zusammen mit Schonen bis 1658 zu Dänemark. Nach Beendigung der dänischen Herrschaft entwickelte sich in der Region die Landwirtschaft. Die geschichtliche Entwicklung seit dem 16. Jahrhundert gibt es im Freilichtmuseum Äskhult zu entdecken. Vier Höfe, die in einer Gruppe stehen und gut erhalten sind bilden das historische Museum. Äskhult befindet sich auf einem Bergrücken im Norden Hallands. Südlich von Göteborg und nahe am See Lyngnern, dem größten See der Provinz. Altes Handwerk wird hier zum Leben erweckt und kann von den Besuchern erlernt werden. Schauspieler erwecken den historischen Alltag zum Leben und laden zwischen Mai und September zum Besuch ein. Hier werden Midsommer, Erntedank und Hochzeiten gefeiert. Kultur wird hier genauso groß geschrieben wie Geschichte und so gibt es in Äskhult viele Konzerte und Theateraufführungen.

Der Kattegattleden ist ein 370 km langer Radwanderweg, der von Helsingborg bis Göteborg führt. Die Tour führt auf asphaltierten Wegen entlang der beeindruckenden Küstenlandschaft. Die Strecke ist zum Teil autofrei und ist Schwedens 1. nationaler Radweg und trägt schlicht den Namen '1'.
Das Hinterland von Halland lädt Wanderer in die ebene Natur und die ausdedehnten Waldgebiete. Der Högalteknall ist die höchste Erhebung der Provinz und verlangt mit seinen 226 Metern etwas Erfahrung, ein Aufstieg bis zur Spitze ist nicht möglich. Das Militär beansprucht den Gipfel für sich.
Die zahlreichen Seen und Flüsse sind fischreich und ein Paradies für Angler. In den Flüssen, die zum Kattegat führen, können Lachsforellen gefangen werden. Von der Küste aus starten Angeltouren hinaus auf die Ostsee, in dem seichten Wasser tummeln sich Schollen und Dorsch.
Die ruhigen Binnengewässer sind ideal für Kanutouren.Viele Bootvermieter bieten Kanus für kurze Strecken oder Tagesausflüge an.
Die dünengesäumten Sandstrände entlang dieser Küstenregion sind für Schweden ungewöhnlich. Das gemäßigte Klima sorgt für warme Sommer mit angenehmen Badetemperaturen. Die Lage Richtung Westen lässt den Sonnenaufgang am Morgen und auch den Untergang am Abend genießen.
Im Winter lockt Halland mit dem kleinen, aber feinen Skigebiet im südlich gelegenen Höhenzug Hallandsåsen. Im Ort Våxtorp erwarten Pisten und Skilifte die Wintersportler.

Ferienhaus in Halland

Hier bei Schwedenliebe bieten wir Dir großartige Ferienhäuser in Halland. Werfe jetzt einen Blick auf unsere feine Auswahl und informiere Dich detailliert über dein Wunsch-Ferienhaus. Bei Fragen steht Dir das Team von Schwedenliebe jederzeit gerne auf den verschiedensten Kanälen zur Verfügung.

Ferienhaus in Schweden - Halland suchen