Die Fähre nach Schweden
Deine Fähre nach Schweden

Deine Anreise
mit
Der Fähre

Anreise mit der Fähre

 

Die Anreise nach Schweden ist über den Landweg, per Flugzeug und per Fähre möglich. Hier findest du die verschiedenen Möglichkeiten mit der Fähre anzureisen. Dank unterschiedlicher Anbieter gibt es mehrere Möglichkeiten mit der Fähre anzureisen. Dabei gibt es Verbindungen von Deutschland nach Dänemark und von Deutschland nach Schweden. Welche Fähre sich am Besten für deine Anreise eignet, ist so pauschal nicht zu beantworten. Es kommt zum einen darauf an, von wo du deine Reise startest und zum anderen, ob du eine kurze oder lange Fährfahrt (auch mit Übernachtung) bevorzugst.

Die kürzeste Fahrzeit hast du mit der Verbindung Puttgarden - Rödby (Dänemark). Die Überfahrt dauert nur ca. 45 Minuten. Diese Fähre eignet sich besonders für Gäste aus dem Norden und Westen Deutschlands und ist der schnellste Weg nach Schweden. Vom Hafen in Rödby bis zur Öresundbrücke nach Schweden sind es ungefähr 2 Stunden Autofahrt. Für Gäste aus dem Osten Deutschlands kann diese Verbindung länger dauern und ungünstiger sein, als eine Überfahrt von zum Beispiel Rostock oder Sassnitz. Die Überfahrten von Rostock, Sassnitz oder auch Travemünde dauern deutlich länger, können aber je nach Startort eine kürze Gesamtreisedauer bedeuten.

Eine weitere Verbindung von Deutschland nach Dänemark ist die Fähre von Rostock nach Gedser. Die Überfahrt dauert nur ca. 2 Stunden und ist, wie bereits erwähnt, für Gäste aus Ostdeutschland eine optimale Anreisemöglichkeit. Gedser liegt nur ca. 40 Kilometer Luftlinie von Rödby entfernt, daher beträgt die Autofahrt bis nach Schweden ebenfalls circa 2 Stunden.

Direktverbindungen von Deutschland nach Schweden sind mit der Fähre von Travemünde, Rostock, Kiel und Sassnitz erreichbar. Die Fahrzeiten reichen von 4 Stunden bis zu 15,5 Stunden. Einige Verbindungen davon sind Nachtfahrten. Für Gäste mit einer langen Anreise, zum Beispiel aus Süddeutschland oder Österreich und der Schweiz, können diese Fährverbindungen optimal sein. Auf der Nachtfähre hat man die Möglichkeit zu schlafen, um am nächsten Morgen ausgeruht die Reise fortzusetzen. Auch auf den Tagesfähren kann man sich eine Kabine buchen, um sich auszuruhen oder zu schlafen.

In der folgenden Übersicht haben wir die Start- und Ankunftsorte, sowie die Dauer der Überfahrten der drei großen Anbieter aufgelistet.

 

Scandlines

Von Puttgarden (Fehmarn) nach Rödby (Dänemark) – Fahrzeit ca. 45 Minuten

Von Rostock nach Gedser (Dänemark) – Fahrzeit ca. 2 Stunden

 

Beide Fahrten sind auch mit einem Ticket für die Öresundbrücke kombinierbar.

Buche Deine Fähre direkt bei Scandlines.

 

TT-Line

Von Travemünde nach Trelleborg – Fahrzeit ca. 8 Stunden und 15 Minuten

Von Rostock nach Trelleborg – Fahrzeit ca. 6 Stunden und 30 Minuten

 

Hier geht es zur Buchungsseite von TT-Line.

 

Stena Line

Von Kiel nach Göteborg – Fahrzeit ca. 15 Stunden und 30 Minuten (Nur Nachtfähre)

Von Sassnitz nach Trelleborg – Fahrzeit ca. 4 Stunden

Von Rostock nach Trelleborg – Fahrzeit ca. 6 Stunden und 15 Minuten

 

Deine Fähre kannst du hier buchen: Stena Line.

 

Solltest du Fragen zu den einzelnen Fahrten haben, oder du dir unsicher bist, kontaktiere uns einfach. Wir helfen dir bei der Auswahl der passenden Fähre.

 

Bilder © Scandlines/Lars Sørensen und tt-line.de