Informationen
zum
Coronavirus in Schweden

Stand: 09.05.2021 // 08:43 Uhr

Informationen zum Coronavirus

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zu einem Urlaub in Schweden.

Besteht ein Einreiseverbot nach Schweden?

Für EU-Bürger besteht kein generelles Einreiseverbot. 

Seit dem 6. Februar wird jedoch ein negativer Coronatest für die Einreise benötigt! Dieser Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. 

Von der Regelung nicht betroffen sind: Personen unter 18 Jahren, Familiebesuche und Menschen mit Hauptwohnsitz in Schweden.

Akzeptiert werden folgende Tests:

  • PCR-Test
  • Antigentest
  • LAMP-Test

Das Testergebnis muss schriftlich in schwedischer, englischer, dänischer oder norwegischer Sprache ausgestellt sein.

 

Muss ich nach Einreise in Schweden in Quarantäne?

Nein, in Schweden gibt es keine Quarantänepflicht nach Einreise. Die schwedische Gesundheitsbehörde empfiehlt jedoch sich mindestens 5 Tage abzusondern.

Kann ich über Dänemark nach Schweden reisen?

Seit dem 01. April sind Einreisen und Rückreisen über Dänemark mit einem negativen Coronatest wieder möglich. Dänemark verlangt für die Durchreise einen negativen Coronatest, welcher nicht älter als 24 Stunden sein darf. Vor der Öresundbrücke gibt es ein Schnelltestzentrum. Infos dazu findest du hier: Scantest

Vollständig Geimpfte Personen, sowie Genesene Personen, benötigen ab dem 1. Mai keinen Testnachweis für die Ein- und Durchreise.

Ist die Rückreise nach Deutschland möglich?

Ja! Die Rückreise von Schweden nach Deutschland ist möglich. Da ganz Schweden seit dem 7. März als Hochinzidenzgebiet gelistet ist, muss nun bereits vor der Rückreise ein Coronatest gemacht werden, der bei Einreise nach Deutschland nicht älter als 48 Stunden sein darf (Ausnahmen gelten für vollständig Geimpfte und Genesene). Wir empfehlen die Schnellteststation in Malmö: Scantest

Auf dem Landweg über Dänemark ist ein negativer Coronatest nötig. Infos dazu findest du über diesem Absatz. Wenn du aus einem Gebiet zurückreist, dass innerhalb von 10 Tagen vor Einreise ein Risikogebiet war/ist, musst du die deine Einreise nach Deutschland anmelden: Einreiseanmeldung

Muss ich nach Rückreise in Quarantäne?

Ab dem 7. März gilt ganz Schweden als Hochinzidenzgebiet.

Rückreisende müssen mit einer Quarantäne rechnen, wenn sie sich in Hochinzidengebieten aufgehalten haben (Je nach Landesverordnung). Weitere Infos findest du in der Quarantäneverordnung deines Bundeslandes.

Personen mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen, die nach Rückreise aus einem Risiko-, oder Hochinzidengebiet einen negativen Coronatest nachweisen können, sind von der Quarantänepflicht befreit.

Personen die vollständig Geimpft oder Genesen sind, sind von der Quarantäne- und Testpflicht befreit. Dies gilt für alle Bundesbürger.

Wie ist die Situation in Schweden?

Das Infektionsgeschehen in Schweden nimmt wie in allen europäischen Ländern wieder zu. Das ganze Land gilt als Hochinzidenzgebiet.

Damit sind aktuell 21 von 21 Regionen Hochinzidenzgebiete.

Wir empfehlen dir, sämtliche Informationen zum Thema Corona in Schweden zusätzlich von offiziellen, schwedischen Quellen zu beziehen. Einen Link zur schwedischen Gesundheitsbehörde findest du am Ende dieser Seite.

 

 

Hast du als Kunde von Schwedenliebe Fragen zu deiner Buchung, kontaktiere uns bitte: Kontakt

 

Offizielle Stellen (Links):

Deutsche Botschaft in Stockholm

Schwedisches Gesundheitsamt (Englisch)

Dänische Grenzpolizei (Englisch)

Auswärtiges Amt

Liste der Risikogebiete